WOMFT? Stories & SONRA Team All

SONRA ist nicht nur eine besondere Marke, sie hat auch besondere Fans, welche die ausgezeichnete Qualität zu schätzen wissen. So hat sich ein wachsender Kreis an Liebhabern entwickelt, die jeden Release besitzen. Für uns als WOMFT? war es eine logische Konsequenz dieses Treffen zu begleiten und Wien zu zeigen.

Zwischen kulinarischen Spezialitäten und Sehenswürdigkeiten war die gemeinsame Liebe zu SONRA eine feste Größe, die immer wieder an den eigentlichen Grund des Treffens erinnerte. Nicht selbstverständlich, aber für uns sehr beeindruckend: Das familiäre Gefühl der Gruppe, welche die allgemeine Oberflächlichkeit des Sneaker Games vergessen machte.

Mehr wollen wir nicht schreiben. Nur dabei sein zählt.
Großes Danke für die tolle Zeit Burschen! Egal ob Mit SONRA Sample oder ohne SONRA, wir haben uns willkommen gefühlt. Danke dafür! Wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

Photocredits: WOMFT?

WOMFT? Stories – Nike x Acronym 

Die Boys und Girls von Highsnobiety haben drei von Errolson Hugh signierte Nike VaporMax Moc 2 verlost. Unser Glück: Stephan, ein Teil von WOMFT? und großer Acronym-Fan,hat das erste Mal in seinem Leben bei einem Gewinnspiel gewonnen.  Anlass genug also nicht nur den gelungenen Style zu feiern sondern auch einen Blick auf die Geschichte hinter Acronym zu werfen und gleich einmal ein paar Acronyms von Stephan zu shooten.

Im Jahr 1994 gründeten Errolson Hugh und Micheala Sachenbacher Acronym. Seit dem gibt es regelmäßig aus München (Firmensitz)  feinsten Stuff, welcher in Berlin, im hauseigenen Design Studio, entwickelt wird. Das raue kanadische Klima und Errolsons Begeisterung für innovative funktionale Produkte spiegeln sich in jedem Release wieder. Bedingt durch den Einfluss seiner Eltern sind den Designs keine kulturellen oder stilistischen Grenzen gesetzt. So schauen die Releases nicht nur Note 1 aus, sie sind es auch! In vier Wörtern: ausgefallen, mutig, funktionell, hochwertig.

Nike Lunar Force 1 SP/ Acronym
Der Lunar Force 1 SP war Teil des 1. Packs. Zur Auswahl standen drei Colorways. Besonders markant war und ist der Reißverschluss, welcher beim 2017 erschienenen „all white“ noch präsenter ist. Der Zip soll das Design der Air Force Silhouette aufbrechen und selbstbewusst die hohe Funktionalität beim An- und Ausziehen präsentieren.

 

Nike Air Presto Mid/ Acronym

Der Presto als Mid-Version folgte dem Air Force 1 Sp im Jahr 2016. Auch bei diesem Release ist der Reißverschluss ein zentrales Element. Er erhöht den Komfort ohne am Knöchel zu drücken. Der Neoprenschaft trägt zu einem weichen Tragekomfort bei. Der Presto bleibt somit optisch und komfort-technisch seinem Ursprung treu.

Die Farben:
Schwarz/Olive -Weiße Midsole
Schwarz/Neon Orange/Neon Grün -Weiße Midsole
Schwarz mit Khaki Midsole

Nike Air Force 1 Downtown High/ Acronym

Hightop trifft Slimsohle und das im Style des Godfathers of Hightop: dem Air Force 1. Herausgekommen ist ein genialer Schuh, der am Fuß wenig klobig wirkt. Das Upper besticht durch beste Verarbeitung und sehr hochwertige Materialien. Auch hier ist der Ein- und Ausstieg eine leichte Angelegenheit und der Tragekomfort hoch. Die Acronym-Werte sind bei diesem Release von 2017, unserer Meinung nach, am besten vereint. Zur Auswahl gibt es (leider nur noch auf dem 2. Markt):
Schwarz/ Icy Außensohle und schwarzen Logo Tag/ Verschluss Military Grün
Schwarz/Weiß Weiße Außensohle und Logo Tag in Weiß/ Verschluss Military Green
Schwarz/ Clearwhite Außensohle und weißem Tag/ Verschluss Military Green

Nike VaporMax Moc 2/ Acronym

Der Vapormax stellt nicht nur für uns das absolute Highlight der bisherigen Zusammenarbeit von Nike und Acronym dar. Auch der Gewinner ist überglücklich. Die Unterschrift findet nicht nur auf dem besten Nike x Acronym seinen Platz, sondern auf dem besten Vapormax, den es derzeit gibt. Statt dem Reißverschluss gibt es einen Gummizug, der sich hervorragend in das Upper integriert. Die Bilder sprechen unserer Meinung nach für sich. Wir sind gespannt, was als nächstes kommt. Was wir schon wissen: Es wird sicher ein Knaller!

Photocredits: WOMFT?

WOMFT? Stories – Vienna Cityguide: Shankcorner

Shank was? Shankcorner! Seit dem vergangenem Wochenende ist Wien um ein Store-Juwel reicher. Jerome und Bryan präsentieren euch all ihr Herzblut und Knowledge für angesagte Produkte. Mit dem Fokus auf Supreme und BAPE erwartet euch eine spannende Auswahl, welche sich ständig ändert. Ein Besuch in Wiens erstem Consignment Store lohnt sich somit immer und am besten regelmäßig. Natürlich könnt ihr auch euren Stuff mitbringen und verkaufen bzw. eintauschen!

 

Für Wien Besucher*innen ist bereits das Viertel einen Besuch wert. Der 15. Wiener Bezirk liegt im Herzen der Stadt und doch so abseits. Die historische Bausubstanz und das ruhige Grätzel (wienerisch für Kiez/Quartier) sorgen für ein ursprüngliches Erlebnis und eine Verschnaufpause abseits ausgetretener Touristenpfade.

Goldschlagstraße 112, 1150 Wien
[Montag bis Freitag 11-19 Uhr 30; Samstag 11 bis 17 Uhr]

Alle Infos und Online Shop:
https://shankcorner.com/
https://www.instagram.com/shankcorner/

 

Photocredits: WOMFT?

 

WOMFT? Stories – Turnschuh Stammtisch Wien | 7

Gute Leute, gutes Essen und natürlich alles rund um Turnschuhe. Der siebte Stammtisch liegt bereits zurück. Wir möchten an dieser Stelle einen Rückblick auf einen gelungenen Abend werfen.

Mit vollem Bauch fachsimpelt es sich besser. Unser Freund David kochte uns im Pop-Up des „Es gibt Reis“ am Yppenplatz einmal mehr feinstes süd-ost asiatisches Essen.

Viele aktuelle Themen wurden heiß diskutiert. Neben „Nike On Air“, mit diversen Styles sowie dem Gerücht um einen geklauten Entwurf aus London, gab es auch Gesprächsbedarf was den kommende PSG Air Jordan 1 angeht sowie die Asics Drops mit Airfenster.
Auch News aus unserer geliebten Home Town waren hoch gehandelt. An dieser Stelle freuen wir uns schon sehr auf das kommende Store Opening. Wer mehr wissen will, braucht noch eine Woche Geduld oder muss das nächste Mal zum Stammtisch kommen.

Photocredits: WOMFT?

WOMFT? Stories – Heiraten in Sneakern

Es gibt Tage im Leben, die sind einmalig. Die eigene Hochzeit zählt, zumindest theoretisch, zu diesen ganz besonderen Tagen. Wer noch nicht geheiratet hat, kennt mit Sicherheit trotzdem die ewigen Outfitdiskussionen aus seinem Freundeskreis oder die Fotos seiner Eltern, welche ganz Miami Vice mit Schulterpolster und Föhnfrise geheiratet haben. Was also tun, um sich ohne Reue später einmal mit seinen Kindern die eigenen Fotos anzugucken? Klassisch und schlicht oder richtig auf die Kacke hauen und Sneaker tragen?

Wir haben mit zwei Freunden bzw. unserem WOMFT? Crew Buddy das Thema besprochen und für euch ein paar Fragen gestellt.

Warum habt ihr euch entschieden in Sneakern zuheiratet?
Flo: Ich laufe aus Leidenschaft jeden Tag meines Lebens in Turnschuhen herum – warum also nicht an diesem Tag?

Ugur: Wir beide lieben Sneaker!

 

Wieso habt ihr euch für das gewählte Modell entschieden?
Ugur: SONRA ist meine Lieblingsschuhmarke. Für mich persönlich sind sie mehr als nur Schuhe.

Flo: Es sollte ein dem Anlass und Thematik entsprechender Schuh sein – deswegen der New Balance CNCPTS Rosé. Passend zu unserem teuren Lieblingssprudel an diesem Tag!
Außerdem: Das Argument „Hochzeitsschuhe“ rechtfertigt eine vielleicht ansonsten zu teure Anschaffung. 😉

Warum ist es dann letztendlich der Colorway geworden?
Flo: Der Farbweg geht auch als Taubenfuss durch – für meine Frau und mich als Liebhaber der Luftratten ein Muss. Auch das Motto und die Einladungen waren dem Thema „Taubenhochzeit“ gewidmet.

Ugur: Für mich war klar: Rosa würde niemand tragen während der Hochzeit. Außerdem ist der BAE 2.0 mein persönlich wichtigster Schuh. Daher war für mich schon immer klar, dass ich ihn an einem besonderen Tag tragen werde.

 

Wie haben die Hochzeitsgäste reagiert?
Ugur: Die Mehrheit hat gesagt, dass es blöd sei, was mich natürlich nicht gestört hat. Wenige haben gesagt, dass das Outfit von der Farbkombi her Bombe ausschaut.

Flo: All unsere Liebsten wissen von unserer „Beknacktheit“ und so war niemand überrascht, im Gegenteil: ein Großteil tat es uns gleich – selbst mein 75jähriger Vater!

Die Frauen der beiden, an die wir an dieser Stelle ganz herzlich ein paar Shoutouts raushauen möchten, trugen einen SONRA Proto „Greygory“ bzw. einen Reebok Leather Classic „Nude“.

Wie steht ihr zu dem Thema? Welchen Schuh würdet ihr wählen? Habt ihr bereits geheiratet, dann schickt uns doch einmal ein Foto von eurem Outfit: office@womft.co

Photocredits: WOMFT? & Marlena König

WOMFT? Stories – Nike Air Max Day Pre Party Vienna

Es ist / war soweit – der März neigte sich dem Ende zu, Air Max Fans wissen was das bedeutet. Zum Abschluss des Air Max Monats stand auch heuer der 2015 eingeführte Air Max Day (26. März) wieder vor der Tür. Nike hatte sich zu diesem Anlass nicht zwei Mal bitten lassen und gemeinsam mit der Wiener DJ Legende DJ Mosaken, das Kick Off Event zum Air Max Day 2018 auf die Beine gestellt. Letzten Samstag lud DJ Mosaken zur Air Max Day Pre Party by DJ Mosaken im Nike Store Vienna ein, auch wir haben uns nicht zweimal fragen lassen und uns für euch auf der Party ein Bild gemacht.
Eines gleich vorweg – das Team vom Nike Store Vienna hat sich ordentlich ins Zeug gelegt und mit der Pre-Party sowohl Heads, als auch die normalsterbliche Laufkundschaft mit einem umfangreichen Programm und einer großen Auswahl an aktuellen Air Max Modellen, Air Max Apparel und dem ein oder anderen Schmankerl versorgt. Für die passenden Beats sorgten DJ Mosaken und DJ Mastercash von der Juicy Truppe – wieder einmal top Arbeit, Jungs!

Ein Highlight war auf jeden Fall der neu vorgestellte Air Max 270! In den letzten Jahren zur Tradition geworden (Air Max Zero, Vapormax), wurde auch heuer im März eine neue Silhouette aus der Air Max Familie vorgestellt. Zum Schuh an sich bedarf es an dieser Stelle vermutlich keiner weiteren Erklärung. Vielen Dank an dieser Stelle an NIKE für die Ausstattung unseres Teams!

Für alle, die sich an diesem Tag einen der neuen Colorways sichern konnten, hielt Nike an der Kasse auch noch eine Überraschung parat. Zu jedem gekauften Air Max gab es ein Goodie-Pack mit einem Air Max 270 Pin, einem Air Max 270 Keychain und einem persönlich customized Nike Air Tote Bag.  Für die Custom Tote Bags war der Wiener Airbrushkünstler @dworacekart verantwortlich und ließ dank des großen Anstrums den Kompressor glühen.

Ein weiterer, zum Thema Air Max passender Programmpunkt, waren die Breakdance Shows der Daniecell Movement Company, D.M.C, welche die Crowd und den Store zum beben brachten. Für einen Abbruch des Events hat es dann schlussendlich aber nicht gereicht und auch die Cops mussten nicht, wie zuletzt beim Store Opening und der Autogrammstunde von RAF Camora, Joshi Mizu und der 187 Strassenbande, anrücken.

Alles in allem, ein Top-Event, top organisiert und auf jeden Fall ein Pflichttermin für Wiener Air Max Heads – wir freuen uns auf nächstes Jahr!

 

Photocredits: WOMFT?

WOMFT Stories – Adidas Deerupt Runner feat. Solebox

Adidas bringt eine neue Silhouette an den Start. Gemeinsam mit Solebox haben wir aus diesem Anlass aus dem Drop einen richtig guten Hangout gemacht. Unser Freund Emanuel Jesse vereinte dabei unsere Leidenschaften in einem Artwork. Als langjähriger Adidas Fan kramte er nicht nur aus allen Ecken seines Ateliers Adidas Sneaker hervor, er lieferte auch mega ab! Macht euch selbst ein Bild seiner Arbeit in der Solebox Wien.

Bevor wir euch den Abend und das fertige Artwork zeigen, erst einmal mehr zum Deerupt:

Mit dem Deerupt feiert Adidas das Dellinger Web und fusioniert es mit einem modernen Shape zu einer einzigartigen Silhouette. Das Dellinger Web ist eines der prägnantesten und schönsten Merkmale aus der Adidas Sneaker-Historie. Dellinger Web to the fullest – der Deerupt kann nur geil sein!

Die Web-Technologie wurde von Bill Dellinger erfunden. Er war seinerzeit Running Coach an der University of Oregon. Der gleichnamige Schuh „Oregon“  ❤ ❤ ❤  war mit seinem Release 1982 die erste Silhouette, welche mit dem Dellinger Web ausgestattet war. Im Jahr 1983 folgte der Adidas Atlanta.
Das Dellinger Web umschließt die ganze Midsole. Beim Auftreten mit der Ferse spannt sich das Netz und verteilt die einwirkenden Kräfte über die ganze Sohle. Dadurch wird mehr Energie absorbiert und die Gelenke werden entlastet. Während dem Abrollen entspannt sich das Dellinger Web wieder und unterstützt dabei die Vorwärtsbewegung zusätzlich.

Für Emanuel war das Dellinger Web somit neben den drei Streifen, dem Colorway und Graffiti das zentrale Element seiner Arbeit.

Der Schuh ist schön verarbeitet. Das Netz ist mit dem Upper nicht großflächig vernäht, liegt aber sauber und ohne Falten auf. Den Colorway finden wir mutig, aber wirklich gut. Gerade mit dem Blau der Midsole verbinden wir Adidas. Alternativ werdet ihr in den nächsten Monaten ein breites Angebot an Colorways bekommen.

On feet überzeugte uns der Deerupt schnell. True-to-size passt er uns gut. Wobei je nach Zehenform und Spannöhe eine halbe Nummer größer die bessere Wahl ist.  Dabei schafft er den Spagat zwischen bequemen und weichem Tragekomfort sowie Partner-In-Crime Eigenschaften für den ein oder anderen schnellen Sprint. Wir standen etwa fünf Stunden in dem Schuh und hatten kein unangenehmes Gefühl. Für 100 Euro also ein super Begleiter für´s Atelier oder die Straße.

Et voilà, hier das Video zum Deerupt und zum Abend:

 

Shoutouts an Marius und Christoph von FRTWTY, fühlt euch immer herzlich willkommen in Wien!

Solebox: https://www.solebox.com/index.php?
Solebox Wien: https://www.facebook.com/SoleboxWien/?ref=br_rs
Emanuel Jesse: http://www.emanueljesse.com/

Photocredits: WOMFT?

WOMFT? Stories – J.Clay

J.Clay lässt euch mehr an die gute alte Zeit des Hip Hops denken als an Socken? Kein Zufall! Die Jungs von J.Clay Socks sind Kinder der 80er Jahre und feiern diese Zeit noch immer. Ihr Anspruch war es qualitative Socken mit einem geilen Oldschool-Design zu verbinden. Herausgekommen sind schöne Socken, die nicht nur zu Vintage oder Retro Sneakern passen. Dabei sollen ein hoher Baumwollanteil und sportliche Funktion für einen perfekten Halt und einen angenehmen Tragekomfort sorgen.

Team J.Cay hat uns ein paar Socken zugeschickt, damit wir uns selbst ein Bild machen. Bequem, stylisch und keine Schweißfüße – was will man mehr? Super Job Jungs!

Checkt einfach mal deren Online-Store.

Spoiler Alert: J.Clay loves Sucuk! Wir freuen uns auf 2018!

Photocredits: WOMFT?

WOMFT? Stories – Dailypapr Memory Spiel – by VonSchulz x Snkrpapr

Schon viel zu lange besitzen wir das Dailypapr Memory von VonSchulz x Snkrpapr ohne darüber geschrieben zu haben. Warum? Weil wir es feiern!

Wir fotografieren nicht nur gerne, wir hängen auch miteinander. Das Memory ist dafür der perfekte Begleiter. Das Spiel ist nicht nur wunderschön gestaltet, sondern auch sehr qualitativ verarbeitet. Schon beim Auspacken hatten wir eine Menge Freude mit dem Memory.

DAILY_PAPER-12

Für uns kommen zwei besondere Punkte hinzu:
Björn (von Schulz) ist ein richtig korrekter Dude, der nicht nur gute Arbeit macht, sondern die Sneakerleidenschaft lebt und menschlich echt schwer in Ordnung ist.

Snkrpapr ist ein Kollektiv an begabten Sneaker-Artists, bei denen auch unsere Wiener Freunde von Atelier Kamp dabei sind.

Checkt einfach einmal die Website des Kollektivs, sicher findet ihr auch mindestens ein geeignetes Weihnachtsgeschenk.

 

Alle Links:

VonSchulz:
http://www.vonschulz.com/

Snkrpapr
https://www.snkrpapr.com/product-page/dailypapr-memory-game-by-vonschulz-x-snkrpapr

Atelier Kamp:
http://www.atelier-kamp.com/
https://www.snkrpapr.com/atelier-kamp

 

Photocredits: WOMFT?